Fiery Graphic Arts Package, Premium Edition

GAPPE
Vorschau. Fehleranalyse. Korrektur.

Druckergebnisse auf konstant hohem Qualitätsniveau sind die Basis für anhaltenden geschäftlichen Erfolg.

Das Fiery® Graphic Arts Package, Premium Edition, ist ein Softwarepaket, das Ihnen auf Ihrem Fiery Server professionelle Werkzeuge für das Softproofing, die Farbkorrektur, die Behebung von Fehlern in Auftragsdateien und viele andere Funktionen bereitstellt. 

Bezugsquellen

Das Fiery® Graphic Arts Package, Premium Edition, umfasst hochinnovative Werkzeuge, mit denen Sie Fehler in Rasterbildern identifizieren und beheben und globale Farbbearbeitungen vornehmen können, um die Konsistenz der Druckergebnisse sicherzustellen. 


  • Durch die Postflight-Prüfung können Probleme identifiziert werden, die sich aus dem Erscheinungsbild oder dem Farbraum eines Objekts ergeben.
  • Sie können eine Liste aller in einer Datei vorkommenden Spot-Farben anzeigen und diese als Basis für den optimierten Farbabgleich mit Fiery Spot-On™ verwenden.
  • Sie können Aufträgen einen Kontrollstreifen hinzufügen, um die Farbqualität prüfen und die Detailinformationen über die Auftragsverarbeitung verfolgen zu können.
  • Die Separationen für CMYK und für Spezialfarben wie „Klar“, „Gold“ und „Weiß“ können zusammen und einzeln geprüft werden.
  • Die Darstellung kann auf bis auf 3200 % und umgekehrt bis auf Pixelgröße gezoomt werden, um Überfüllungen und Probleme mit der Bildqualität bis ins Detail analysieren zu können.
  • Über die Vorschau mit den Seitenminiaturen können Sie gezielt einzelne Seiten öffnen, um deren Inhalt zu prüfen. Diese Funktion erweist sich insbesondere bei Aufträgen mit variablen Inhalten als Vorteil. 


  • Die Farbkurven können direkt im Kurvendiagramm oder mithilfe des Farbrads bearbeitet werden. 
  • Bearbeitete Kurven können als Vorgaben gespeichert und auf ähnliche Aufträge oder auf weitere Seiten im gleichen Dokument angewendet werden.
  • Sie können Kurvendaten aus Softwareprodukten anderer Anbieter (zum Beispiel aus Curve3) importieren, um die Kalibrierung gemäß der Spezifikation G7 vornehmen zu können.


  • Mit der Preflight-Prüffunktion lassen sich typische Probleme in Dateien erkennen, zum Beispiel fehlende Schriften oder VDP-Ressourcen und Probleme durch Spot-Farben, Bilder mit zu geringer Auflösung, Haarlinien unterhalb der vorgegebenen Mindeststärke und überdruckte Objekte.
  • Die Preflight-Prüfung kann mithilfe von Fiery Hot Folders automatisiert werden.
  • Sie können die Ausgabe für unterschiedliche Weißpunkte und Raster traditioneller Druckmaschinen simulieren.
  • Kontrollstreifen können mit anpassbaren Farbkontroll- und Auftragsinformationen gedruckt werden.
  • Sie können den Wirkungsbereich für das automatische Überfüllen mit Parametern für die Überfüllungsbreite, die Farbreduktion, die Überfüllungsform und die zu überfüllenden Objekte konfigurieren.
  • Für das Softproofing können Rasterbilder im PDF-Format mit einer Auflösung von 150 oder von 300 dpi exportiert werden.
  • Sie können schnell und einfach Proofs für Zweifarbdrucksysteme erstellen.
  • Über Hot Folders steht Ihnen eine Fülle von spezialisierten Dateifiltern zur Verfügung (u. a. für JPEG, CT/LW, TIFF/IT, EPS, DCS2, PDF/X-1a und PDF/X-3).