Fiery proServer für Cretaprint

Maximale Farbqualität und Prognostizierbarkeit bei minimalem Verbrauch

Der EFI™ Fiery® proServer für Cretaprint ist das erste ganzheitliche Farbmanagementsystem für die Dekoration von Keramikfliesen.

 

Softwareversionen und Optionen
  • Leistungsstarkes Betriebssystem Windows® 7 Professional for Embedded Systems x64
  • Fiery proServer
    • Unbegrenzte Anzahl von Clients
    • Color Profiler (Option für Farbprofilerstellung)
    • Spot Color (Option für Spot-Farben)
    • Color Verifier (Option für Farbprüfung)
    • Spektralfotometer ES-2000
    • 1 Druckeroption für M- bis XXL-Drucker
    • 2 Druckeroptionen für Cretaprint Drucker (Unterstützung für zwei EFI Cretaprint Drucker)

Hinweis: Sie können zusätzliche Druckerlizenzen erwerben, um weitere EFI Cretaprint Drucker oder Proofgeräte zu unterstützen.

Support und Wartung
Fiery proServer umfasst einen Wartungs- und Supportplan für 1 Jahr:
  • Softwaresupport
  • Kleinere und größere Softwareaktualisierungen
  • 3 Jahre Garantie auf die Hardware ¹ ²
Technische Daten
  • Hardwarespezifikation
    • Intel i7-2600, 4x 3,4 GHz
    • 5,0 GT/s, 8 MB Cache, 8 GB RAM
    • PC3-10600, DDR3-1333-999
    • Non-ECC, 1 TB, SATA, 7200 U/min (zwei Laufwerke konfiguriert als RAID 0)
    • DVD-RW „Slim“, automatischer Einzug, eingebaut, SATA, Flachbildschirm 22", Tastatur
    • PS/2-USB-Maus, PS/2-USB, beleuchtetes Scrollrad
  • Stromversorgung und -verbrauch
    • Automatische Umschaltung: 100 bis 240 VAC
    • 47-63 Hz für weltweiten Einsatz; neue Baureihe für maximale Dauerausgangsleistung: 500 W
  • Abmessungen von Fiery Server und Pult
    Fiery Server:
    • Höhe: 488 mm (19,23")
    • Breite: 212 mm (8,36")
    • Tiefe: 483 mm (19")
    • Gewicht: 19,6 kg (43,20 lb)
    Fiery Pult:
    • Höhe: 1.537 mm (60,5")
    • Breite: 815 mm (32,1")
    • Tiefe: 1.016 mm (40,0")
    • Gewicht: 19,6 kg (43,2 lb)

Hinweis:

1) Die Garantie auf die Hardware sieht den vollständigen Austausch der Servereinheit oder eines Peripheriegeräts (z. B. Maus oder Tastatur) durch entsprechende neue Geräte nur vor, wenn die Servereinheit bzw. das Peripheriegerät vom technischen Support von EFI als defekt beurteilt wird.
2) Die Garantie auf die Hardware kann auf eine Gesamtlaufzeit von bis zu drei Jahren verlängert werden.