Fiery® Command WorkStation® 6.5 – Download


Fiery Command WorkStation


Aufträge zentral verwalten, Verbindungen zu allen Fiery Servern im Netzwerk herstellen, optimale Ergebnisse in Echtzeit erzielen und die Produktivität steigern: Dank der intuitiven Oberfläche können Bediener unabhängig von ihrem Kenntnisstand auch komplexe Aufgaben einfach und schnell ausführen. Außerdem kann die Software flexibel an jede Umgebung angepasst werden.

Fiery Hot Folders (für Bogendruckmaschinen und Highspeed-Inkjetdrucker)


Produktivität durch automatisierte Auftragsübergabe erhöhen: Fiery Hot Folders bietet Ihnen die Möglichkeit, die Auftragsübergabe auf einen einfachen Drag-and-Drop-Vorgang zu reduzieren und dadurch Routineaufgaben zu automatisieren und die Fehlerquote zu senken. Sie können eigene überwachte Ordner erstellen und im Netzwerk freigeben, sodass mehrere Anwender ihre Aufträge schnell und fehlerfrei drucken können.

Wichtiger Hinweis, bevor Sie fortfahren:

 
Die Anwendung Fiery Command WorkStation 6.5 unterstützt Verbindungen zu Fiery Servern mit der Serversoftware FS100 (oder höher) sowie mit Fiery XF 7 (oder höher). Beachten Sie außerdem die folgenden, für diese Releaseversion spezifischen Punkte:

  • Mit diesem Download erhalten Sie die 64-Bit-Version der Anwendung Fiery Command WorkStation. Installieren Sie die Anwendung Fiery Command WorkStation 6.2, wenn Sie ein 32-Bit-Betriebssystem verwenden.
  • Installieren die Anwendung Fiery Command WorkStation 6.4, wenn Sie ein 64-Bit-Betriebssystem verwenden und Verbindungen zu Fiery Servern mit Fiery System 10/10e herstellen möchten.
  • Setzen Sie diese Installation nicht fort, wenn Sie einen Highspeed-Inkjetdrucker verwenden. Fragen Sie in diesem Fall den Hersteller Ihres Druckers nach einem Upgrade für Ihre Version der Anwendung Fiery Command WorkStation.
  • Fiery Central ist nicht kompatibel mit der Anwendung Fiery Command WorkStation 6.0 (oder höher). Laden Sie in diesem Fall stattdessen die Version 5.8 herunter.

Zurück zur Webseite „Fiery Command WorkStation“.