Durch die Integration von uniFLOW mit EFI Fiery® Servern erhalten Sie die Möglichkeit, Ihre Flotte an Druckern und multifunktionalen Geräten unter dem besonderen Aspekt der Kosteneffizienz zu verwalten und sich nachhaltige Zeit- und Kostenvorteile zu verschaffen. Die Lösung ermöglicht u. a. das Erfassen sämtlicher abrechnungsrelevanter Daten, das sichere Drucken und Scannen vertraulicher Dokumente, die umfassende Verwaltung aller Druckausgabesysteme sowie das intelligente Routing von Druckaufträgen. Die Integration eines Druckers mit einem Fiery DFE in einen vorhandenen uniFLOW Workflow bringt immense Gewinne in Sachen Produktivität, Farbpräzision und Druckqualität mit sich. 


Aktivieren der Unterstützung für uniFLOW auf Fiery Servern


Für die Integration von uniFLOW mit Fiery Digitaldruckservern müssen auf den Fiery Servern bestimmte Ports aktiviert werden. In unserer Anleitung Aktivieren der Unterstützung für uniFLOW auf einem Fiery Server zeigen wir Ihnen, wie Sie vorgehen müssen. Weitere Hinweise finden Sie in den uniFLOW Produktinformationen von Canon sowie in den Anleitungen von NT-ware zur Auftragsverwaltung mit uniFLOW.