Fiery Treiber

Auftragsübergabe leicht gemacht

Der Fiery Driver bietet eine anpassbare Benutzeroberfläche für die Übergabe von Aufträgen an Fiery Server. Er stellt auf Windows- ebenso wie auf Mac-Betriebssystemen eine konsistente Nutzung und Funktionalität der Auftragseigenschaften sicher.


Neueste Fiery Treiber herunterladen

Fiery Driver Configurator herunterladen

Xerox Global Print Driver

Ausgewählte Xerox Fiery Driven Drucker unterstützen jetzt die Verwendung des Xerox Global Print Drivers. 

Zahlreiche Xerox Kunden haben sich an die Vorteile des Xerox Global Print Drivers (GPD) gewöhnt. Der GPD-Treiber gewährleistet ein konsistentes Druckergebnis (Windows/Mac) für verschiedene Drucker-/Multifunktionsdrucker-Modelle und -Marken, mit und ohne angeschlossene Fiery Server.

Konzipiert für Umgebungen mit verschiedenen Druckern/Multifunktionsdruckern

  • Optimal geeignet für gemischte Büroumgebungen, in denen Drucker mit und ohne angeschlossene Fiery Server verwendet werden
  • Für Kunden, die verschiedene Druckerprodukte verwenden. Beispielsweise ein Kunde, der einen VersaLink- oder HP-Drucker verwendet und EFI Fiery Workflow-/Farbfunktionen auf PrimeLink benötigt. Der Global Print Driver ermöglicht es dem Windows/Mac-Benutzer, Dateien über den GPD-Treiber an den Fiery Driven PrimeLink, VersaLink oder HP zu übertragen.
Xerox GPD 

Unterstützte Fiery Driven Xerox Drucker
Derzeit verfügbar:

Voraussichtlich verfügbar im 4. Quartal 2022:

Beginnen Sie noch heute
Führen Sie die folgenden Schritte aus, um den Xerox Global Print Driver mit unterstützten Fiery Driven Xerox Druckern zu verwenden. 

  1. Stellen Sie sicher, dass der Fiery Server vollständig aktualisiert und gepatcht ist (falls ein Patch erforderlich ist).
  2. Folgen Sie den Anweisungen in der Konfigurationsanleitung
Weitere interessante Fakten
Wir empfehlen die Verwendung von Fiery Driver oder der Fiery Command WorkStation für Fälle, in denen ein Kunde die folgenden Optionen des Xerox Global Print Drivers nutzen möchte, die derzeit bei Verbindungen mit Xerox Fiery Servern nicht unterstützt werden.
  • Sicheres Drucken (Halten/Freigeben)
  • Erweitertes Finishing (z. B. C-Falz, Klammerpositionen in verschiedenen Seitenausrichtungen)
  • Seitenausnahmen
  • Druckertreiberbasierte Farbanpassungen